Printperfection

Printperfection-Lexikon



Prägetechniken



Im herkömmlichen Verfahren wird mithilfe einer Druckplatte, die starke Erhöhungen, Vertiefungen oder Durchbrüche aufweist, ein Relief in das Druckwerk eingeprägt. Das kann ohne (Blinddruck bzw. Gaufrage) oder mit Farbe geschehen. Im Prägefoliendruck werden metallische oder anders gestaltete Beschichtungen von einem Folienträger auf den Druckbogen mittels eines in Ätztechnik hergestellten Prägestempels, Temperatur und Druck auf den Bedruckstoff übertragen. Im Reliefdruck werden die Effekte im Anschluss an den Druck durch das Auftragen und Schmelzen eines Kunststoffgranulats erzielt.

Zurück zum Lexikon