deutschösterreichisch
Printperfection
WEITERBILDUNG - 29.10.2020, 08:59 Uhr

Neues WebSeminar: Strategie vor Werkzeug: Content-Publishing neu gedacht



Das Thema Publishing hat viele Facetten. Die grafische Industrie hat den Ausgangspunkt, das Publishing auf Basis der Ausgabekanäle zu definieren. Ziel ist es dabei, Inhalte möglichst automatisiert in möglichst viele Kanäle zu geben.

In der Kommunikationsindustrie ist der Ansatz etwas anders. Hier spricht man eher von Content-Publishing (oder Corporate-Publishing). Bei diesem Ansatz steht der Content und das Story-Telling im Fokus. Natürlich auch mit dem Ziel, die Informationen und Botschaften möglichst einfach breit zu streuen.

Die gewünschte Automatisierung und das damit verbundene strukturierte Publishing ist heute eher eine Seltenheit. Denn fast alle Ansätze gehen davon aus, dass es Layoutprogramme wie InDesign bedarf, die die Aufbereitung des Content (meist manuell) entsprechend aufwändig machen.
Um diese eingefahrenen Prozesse aufzubrechen, bedarf es einer neuen Betrachtungsweise was Content ist und wie Content zu strukturieren ist. Auf der Basis ergeben sich vollkommen neue Wege des Publishing. Dann auch nicht ohne Layoutprogramme, aber mit einem deutlich automatisierteren Vorgehen.

Weitere Informationen: https://www.f-mp.de/campus/seminare/493

Zurück