deutschösterreichisch
Printperfection
MANAGEMENT/FINANCIAL - 28.06.2021, 15:40 Uhr

Die Achilles Gruppe bündelt ihre strategischen Kompetenzen im Bereich Rollenveredelung in Celle und forciert das Wachstum bei Spezialanwendungen und nachhaltigen Veredelungen



Auf diesem Wege teilen wir Ihnen mit, dass die Achilles Gruppe mit Wirkung zum 30. April 2021 ihre verbliebenen Geschäftsanteile an der Achilles Polska sp.zo.o. an den lokalen Geschäftsführer Maciej Sosnierz vollständig veräußert hat. Die Achilles Polska wird nun für eine kurze Übergangsfrist noch unter dem Namen Achilles Polska firmieren und im Anschluss den Firmennamen Achilles nicht mehr tragen.

Die Achilles Gruppe und Herr Sosnierz werden für diesen Übergangszeitraum die Zusammenarbeit in gewohntem Masse im Interesse unserer Kunden weiterführen. „Der strukturelle Umbau der Achilles Gruppe schreitet erfolgreich voran. Insgesamt sind wir mit dem bisherigen Geschäftsverlauf 2021 sehr zufrieden und sehen uns damit strategisch auf dem richtigen Weg und für die Zukunft gut aufgestellt“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Fabian Roessing.

Die Achilles Gruppe wird zukünftig ihre Kompetenzen im Bereich der Rollenveredelung am Standort in Celle bündeln. „Im Zuge der Konsolidierung unserer Aktivitäten haben wir uns entschieden, uns im Bereich der Rollenveredelung auf unseren Hauptstandort in Celle zu fokussieren. Hier haben wir bereits in den letzten Jahren intensiv investiert und neue Produkte entwickelt. Wir werden konsequent unsere in 2019 für den Rollenbereich entwickelte Vision „Wir schaffen Oberflächen und Verbindungen“ weiter umsetzen und gezielt durch Investitionen und Innovationen schrittweise ausbauen. Ergänzend zum heutigen Leistungsspektrum entwickeln wir mit vielfältigen Technologien und neuen Materialien neue Lösungen im Bereich Kaschieren, Coating und mit unserer Marke NAMITEC Nano- und Mikrooberflächen. Strategisch will sich damit die Achilles Gruppe zusätzlich neue Wachstumsbereiche außerhalb der graphischen Industrie erschließen“, sagt der Geschäftsführer Stefan Hörnicke.

Unsere Kunden aus dem Bereich der Verpackungsveredelung werden weiterhin zentral durch mein Team und mich betreut. Neben der Rollenproduktion mit ihren vielfältigen Möglichkeiten in Celle stehen unseren Kunden unsere auf die Verpackungsveredelung ausgerichteten Werke in Flörsheim und Landau zur Verfügung. Hier werden wir unser Leistungsportfolio mit zusätzlichen innovativen Transfermetallisierungen, Papierkaschierungen und Bio-Coatings in den nächsten Monaten weiter ausbauen“, sagt der Business Unit Director Packaging Bram de Vos.

Der strategische Geschäftsbereich der Bogenveredelung mit den neun Standorten in Leipzig, Celle, Düsseldorf, Flörsheim, Landau, Echterdingen, Wemding, Budweis und Prag ist von diesen Veränderungen nicht betroffen.

Weitere Informationen: www.achilles.de

Zurück